• Über 3 000 positive Bewertungen
  • Über 46 Mio. Magnete auf Lager
Das Produkt wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Zum Warenkorb

Warum platzt die Beschichtung meiner Magnete ab?

Unsere Neodym-Magnete weisen zum Schutz vor Korrosion eine dünne Nickel-Kupfer-Nickel-Beschichtung auf. Diese Beschichtung kann durch Kollisionen oder großen Druck absplittern oder Risse erhalten. Bei starken Schlägen können die Magnete sogar ganz zerbrechen. Dies ist kein Qualitätsmangel, sondern eine typische Produkteigenschaft: Der Werkstoff Neodym-Eisen-Bor ist sehr stark magnetisch, aber auch spröde, da er aus Metallpulvern gesintert wird. Entsprechend vorsichtig sollten Sie mit den Magneten umgehen.
Wir machen auch in unseren Warnhinweisen, die jeder Bestellung beigelegt werden, auf die Problematik aufmerksam. Nachfolgend haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt, wie Sie Magnete schützen können.

Tipps zum Schutz von Magneten

Hinweis zu anschraubbaren Magneten

Wir führen in unserem Sortiment Magnete zum Anschrauben in vielen Formen und Größen. Auch diese Magnete sind aus Neodym gefertigt und das Material daher spröde. Wir empfehlen beim Anschrauben dieser Magnete ein maximales Anzugsdrehmoment von 2 Nm.