• Über 240 000 Bestellungen pro Jahr
Das Produkt wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Zum Warenkorb

Halloween-Deko selber machen

Schaurig schöne Halloween-Magnete aus Garn
Autor: supermagnete, Uster, Schweiz
Online seit: 17.10.2023, Anzahl Besuche: 5909
0
Willkommen in der düsteren Welt des Halloween-Bastelns. Aus nur wenigen Materialien können Sie gruselige Halloween-Dekomagnete selber machen. Diese versetzen Ihre Gäste in Angst und Staunen. Die kleinen Dekomagnete aus Garn in Form von Geistern, Kürbissen und Spinnen schmücken Ihren Kühlschrank oder Ihre Magnettafel im Büro. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Halloween-Deko selber machen, um auch Ihr Zuhause in ein Spukhaus zu verwandeln.
Inhaltsverzeichnis

Geister-Magnete basteln

Benötigtes Material

  • Garn in verschiedenen Farben, für unsere Figuren in Weiss, Orange und Schwarz
  • Chenilledraht in Grün und Schwarz
  • Magnetkleber, z. B. den UHU MAX REPAIR
  • Schere
  • Papier oder Taschentücher
  • Wackelaugen
  • Selbstklebende Scheibenmagnete z. B. vom Typ S-20-02-FOAM
  • Kugelmagnete z.B. vom Typ K-06-C

Garn aufwickeln und zusammenbinden

Wickeln Sie das Garn auf, am einfachsten direkt an der eigenen Handfläche. Haben Sie genügend Garn aufgewickelt, schneiden Sie die Enden ab. Je mehr Garn Sie aufwickeln, desto größer wird Ihre Halloween-Dekoration.
Nun nehmen Sie das Garn vorsichtig von der Hand. Ziehen Sie ein neues Stück Faden durch die Mitte des aufgewickelten Garns, um es auf einer Seite zusammenzubinden. Schon ist der Körper Ihres Geistes fertig.

Garn aufschneiden und Magnet verpacken

Als Nächstes schneiden Sie das Garn auf der Seite, die nicht zusammengebunden ist, langsam auf. Dann das Garn kurz zur Seite legen.
Wickeln Sie den Kugelmagneten, z.B. vom Typ K-06-C, in ein Taschentuch oder Papier ein. Dadurch hat der Magnet besseren Halt im Garn und fällt nicht heraus. Achten Sie dabei darauf, dass es nicht zu viel Papier ist, sonst verringert sich die Haftkraft des Magneten. Wenn Sie eine passende Menge Papier gefunden haben, fixieren Sie dieses mit einem Klebestreifen.

Magnetkugel im Garn platzieren und zusammenbinden

Platzieren Sie die Magnetkugel mittig am zugebundenen Ende des Garns. Bedecken Sie den Kugelmagneten gut von allen Seiten mit Garn. Die Magnetkugel soll am Ende, wenn die Halloween-Deko fertig ist, auch nicht sichtbar sein.
Danach binden Sie mit einem neuen Stück Faden das Garn mit dem Magneten darin im oberen Drittel noch lösbar zusammen. So können Sie nochmals testen, ob der Magnet durch das Garn noch gut hält. Wenn ja, dann binden Sie es fest zusammen. Schneiden Sie wieder die Enden des Garns ab.

Augen aufkleben

Als Letztes kleben Sie die Augen auf Ihre Halloween-Deko. Schauen Sie zuerst, wo die Vorderseite Ihres Geistes ist. Einfach den Geist an eine Magnettafel oder den Kühlschrank hängen und schauen, auf welcher Seite die Anziehungskraft am stärksten ist. Dann kleben Sie die Augen auf der gegenüberliegenden Seite an.
Fall nötig frisieren Sie Ihren Geist noch etwas, damit das Garn unten überall ungefähr die gleiche Länge hat. Dafür schneiden Sie einfach die entsprechenden Stellen zurecht.
Schon sind Sie mit Ihrem Geist fertig und bringen Halloween-Stimmung in Ihr Zuhause. Probieren Sie unsere anderen Halloween-Bastelideen aus und basteln Sie Ihrem Geist noch einen Spinnenfreund oder einen kleinen Kürbis.

Kürbis-Magnete basteln

Für die zweite Variante unserer Halloween-Deko wickeln Sie als Erstes das Garn wieder auf. Aber für eine schöne Kürbis-Form wickeln Sie das Garn an etwa drei Fingern auf. Danach trennen Sie wieder die Enden ab und nehmen das Garn vorsichtig von Ihren Fingern. Binden Sie das aufgewickelte Garn mit einem neuen Stück Garn fest in der Mitte zusammen.
Schneiden und biegen Sie den grünen Chenilledraht für die Stiele in Form. Diese legen Sie dann genau auf die Mitte des zusammengebundenen Garns und befestigen sie mit dem vorherigen oder einem neuen Stück Garn. Am Ende bringen Sie das Garn schön in Form und kleben unten am Kürbis einen Scheibenmagneten, z. B. vom Typ S-20-02-FOAM, fest.

Spinnen-Magnete basteln

Als Erstes müssen Sie aus dem Garn einen Bommel herstellen. Dafür wickeln Sie das Garn an einer Gabel auf. Anschließend binden Sie das aufgewickelte Garn in der Mitte fest zusammen und nehmen es von der Gabel. Jetzt müssen Sie nur noch das Garn auf der Seite aufschneiden und zu einem fertigen Pompon auseinander zupfen.
Nun kleben Sie an die Unterseite der Halloween-Dekoration ein Stück Papier oder Karton fest. Für die Beine biegen Sie den schwarzen Chenilledraht in Form und kleben ihn an den Pompon. Als Letztes noch die Augen und den Magneten am Pompon ankleben.

Weitere Bastelideen für Halloween-Deko mit Magneten

Entdecken Sie noch mehr Inspiration für selbst gebastelte Halloween-Magnete:

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.