• Über 220 000 Bestellungen pro Jahr

Bügelperlen-Magnete

Prima Bastelidee für Kinder
Autor: supermagnete, Uster, Schweiz
Online seit: 26.11.2019, Anzahl Besuche: 3044
Verpassen Sie Motiven aus Bügelperlen ein Upgrade. Dank Magneten können Sie die bunten Kreationen an Kühlschränken oder sonstigen metallischen Oberflächen befestigen. Das Basteln der Bügelperlen-Magnete ist eine großartige Beschäftigung bei Regenwetter oder für einen Kindergeburtstag.

Benötigtes Material

Die Bügelperlen-Magnete sind denkbar einfach und schnell gebastelt. Suchen Sie sich zuerst ein passendes Motiv aus. Unmengen an Vorlagen finden Sie beispielsweise auf Pinterest . Haben Sie sich für ein Motiv entschieden, dann legen Sie die Bügelperlen gemäß Vorlage auf die Stiftplatte. Der nächste Schritt soll unbedingt von einem Erwachsenen übernommen werden, denn das Bügeleisen und die gebügelten Perlen können sehr heiß werden.
Legen Sie das Bügelperlen-Motiv auf ein Bügelbrett oder eine hitzebeständige Unterlage und platzieren Sie das Backpapier auf den Bügelperlen. Das Bügeleisen stellen Sie auf eine mittlere Temperatur ein, zwischen 130 und 150 Grad sind ideal. Fahren Sie nun in kreisenden Bewegungen und mit leichtem Druck über die Bügelperlen. Sobald die Farbe aller Perlen kräftiger durch das Backpapier zu sehen ist, hören Sie auf zu bügeln. Lösen Sie das Backpapier vorsichtig von den Bügelperlen und lassen Sie das Motiv auskühlen. Größere Motive beschweren Sie am besten mit einem Buch, damit sie sich beim Abkühlen nicht verbiegen.
Geben Sie zum Schluss ein bisschen UHU Kleber auf einen Ferrit-Magneten und drücken diesen gut auf dem gewünschten Bügelperlen-Motiv fest. Lassen Sie den Kleber mindestens einen Tag trocknen, bevor Sie die Bügelperlen-Magnete verwenden. Die bunten Magnete machen sich wirklich wunderbar auf dem Kühlschrank, Magnettafeln oder Magnetleisten.

Der gesamte Inhalt dieser Seite ist urheberrechtlich geschützt.
Ohne ausdrückliche Genehmigung darf der Inhalt weder kopiert noch anderweitig verwendet werden.